Freitag, 9. September 2011

Verbrennung

Genesungsverlauf einer schweren Verbrennung, Verbrennung wurde mit ätherischen Ölen gepflegt 

  1. Tag = > 6 Std. nach der Verbrennung (Hand geriet an ein glühendes Abgasrohr der Heizungsanlage) mit Lavendel extra (Lavandula angustifolia) pur behandelt
  2. Tag = > Lavendel extra (Lavandula angustifolia) pur, Sanddornölumschläge über Nacht
  3. Tag = > Patient badet an diesem Tag.....danach Blasenbildung in der Mitte der Verbrennung
    Behandlung wie am 2. Tag
  1. Tag = > Blase öffnet sich, Behandlung wie vor

 

Foto 1 (links): Tag 8 nach der Verbrennung
Behandlung wird nicht mehr vertragen, Wunde spannt, Schmerzen bis in den Unterarm
Mit drei Tropfen Niauli Öl (Melaleuca viridiflora)  pur behandelt, danach folgende Mischung:









24 ml Hagebuttenkernöl
1 ml Sanddornfruchtfleisch-Öl
5 Tr. Weihrauch arabisch (Boswellia sacra)
3 Tr. Immortelle (Helichrysum italicum)
1 Tr. Nanaminze (Mentha viridis var. nanah)
5 Tr. Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
7 Tr. Niauli (Melaleuca viridiflora)
10 Tr. Lavendel extra (Lavandula angustifolia)

9. Tag = > Schmerzen werden deutlich weniger, Spannungsgefühl nur noch auf der Kruste



Tag 13
Tag 15
Tag 17
Zwei weitere Tage danach keine Verkrustung mehr zu sehen, Rötung deutlich schwächer.
Zwei Monate danach alles ohne Narben abgeheilt, Hand ist wieder voll einsatzfähig.

Kommentare:

  1. hossa, was für ein loch! und was für ein erfolg! prima, dass du den verlauf dokumentiert hast. ich denke, in diesem beruf ist zumindest lavendelöl pflicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin beeindruckt - ein absolut tolles Ergebnis!
    Lieben Gruß Carola

    AntwortenLöschen