Sonntag, 7. Januar 2018

Mein persönliches 'Aroma-Schutz-Schild' - gegen Erkältung - Grippe - Noro und Co

Seit einigen Wochen läuft gefühlt 'fast' jeder dritte Mitarbeiter/in im Krankenhaus mit Schniefnase, Halsschmerzen oder Husten herum. Du kommst gesund und munter in die Arbeit und wirst in einer Schicht mit den verschiedensten Keimen 'bombardiert' und bevor Du wieder zu Hause angekommen bist - hast Du bereits damit zu kämpfen, dass Du nicht selber krank wirst.



Eigentlich sollte es so sein, dass diejenigen, die krank in die Arbeit kommen, uns noch gesunde Kollegen/-Innen und v.a. die Patienten/-Innen schützen. Da hier wenig Sensibilität herrscht hilft nur eins:
Sich einen Mundschutz nehmen und auf die Innenseite - seitlich je einen Tropfen Bio-Zitronen-Öl und einen Tropfen Bio-Cajeput-Öl träufeln - und anlegen. Ich wechsle diesen alle 2-3 Stunden und in den letzten Wochen war dies mein persönliches 'Aroma-Schutz-Schild', so dass ich trotz diverser Anflüge, als ich noch keinen Mundschutz während der Schicht getragen habe, bis jetzt nicht krank geworden bin.


Auch Noro und Co. tummeln sich in dieser Jahreszeit wieder vermehrt in der Bevölkerung und werden ins Krankenhaus eingeliefert. Dafür habe ich auch meinen bereits Jahrzehnte langes persönliches Schutzschild: Von der Firma Bombastus einen Salbeiblüten-Extrakt - hervorragend wirksam - so dass ich in über 2 Jahrzehnten noch nie ausgefallen bin.

Am Anfang kam ich mir schon ein bißchen komisch vor, als 'Gesunde' mit dem Aroma-Mundschutz herumzulaufen. Aber, da ich eine der wenigen war und bin, die nicht krank geworden und damit ausgefallen sind, habe ich mich daran gewöhnt und setze ihn jetzt eher an, als vorher.

Anstatt Cajeput würde ich im Wechsel z.B. Thymian linalool, Bergamotte-Minze, Niauli nehmen. Cajeput haben wir auf Station und ich finde die Kombination mit der Zitrone einfach genial.

Wer Halsschmerzen hatte, den habe ich erfolgreich gurgeln lassen und er hat von mir einen Hals-Wickel mit Arhama-Salbe bekommen, die mit Sedative-Original Bombastus gemischt war und zum Lutschen haben Sie die Bombastus Mundfrisch Pastillen bekommen. Auch Patienten haben davon profitiert.



"Ist schon spannend, wie häufig wir Aroma-Pflegenden die Mitarbeitergesundheit im Betrieb unterstützen und Personalausfälle verhindern."


Ich wünsche Euch eine gesunde Arbeitszeit und für das Jahr 2018 viele tolle aromatische Erfahrungen, um unser Leben und vor allem unsere Gesundheit damit zu bereichern.

Happy aromanursing!

Eure Monika

Keine Kommentare:

Kommentar posten