Freitag, 29. Juli 2011

Melaleuca leucadendron - mit vielfältiger Wirkung



Cajeput, mit dem botanischen Namen Melaleuca leucadendron var. cajaputi oder Melaleuca cajuputi ssp. cacuputi spielt in den Mischungen der speziellen Aromapflege eine nicht unbedeutende Rolle.
Bildquelle: Monika Volkmann 2011

In den verschiedenen Preislisten der professionellen Ätherisch-Öl-Firmen finden wir folgende Herkunftsländer mit kbA-Anbau und Wildsammlung:
- Indonesien
- Vietnam


Der Duft von Cajeputöl ist kampferig, eukalyptusartig, frisch und stellt eine Kopfnote dar.


Die Herstellung erfolgt mittels der Wasserdampfdestillation der Blätter, wobei man ca. 100 kg Material benötigt um einen Liter ätherisches Cajeputöl zu erhalten.

Von der Psyche her empfinden wir es als aktivierend, lässt einen wieder tiefer durchatmen, reinigt und stärkt.

Der Cajeputbaum hat eine schöne weiße Blüte, die sehr viel Honig enthalten.

Laut Literatur aus den Herkunftsländern variieren die Inhaltsstoffe sehr stark. Wobei Indonesien und Vietnam die größten Produzenten des ätherischen Öls sind.

Vorherrschende Inhaltsstoffe sind:
- Oxide: 1,8-Cineol - ca. 60 %
- Sesquiterpenalkohole Globulol, Viridiflorol und Spathulenol
- andere: Limonen, beta-Caryophyllen, alpha-Humulen, Viridifloren, alpha-Terpineol, alpha- und beta-Selinen und Caryophyllen-Oxide...

Die frischen Blätter enthalten ca. 0,4 - 1 % ätherisches Öl.

Praxis-Tipps für ausgebildete AromapraktikerInnen nach den Standards von AiDA Aromatherapy International und AROMA-PFLEGE-FORUM Deutschland:

Im klinischen Bereich verwenden wir das Cajeput-Öl zur Fiebersenkung in Verbindung mit Citrus limon und Mentha piperita, als Zusatz bei Einreibungen zur Schmerzlinderung, als Raumbeduftung und /oder körperliche Anwendung bei Erkältungskrankheiten bis hin zu Pneumonien.

Rezept für eine unterstützende, keimreduzierende Raumduftmischung/GM:
- 4 gtt Citrus limon KP
- 4 gtt Melaleuca leucadendron
- 2 gtt Thymus vulgaris CT linalool

Davon 4 - 6 gtt in die Duftlampe oder ein anderes Raumbeduftungsgerät.


Rezept für eine Einreibung zur Unterstützung der Schmerztherapie / GM:
- 4 gtt Melaleuca leucadendron
- 4 gtt Origanum majorana
- 2 gtt Eucalyptus citriodora
- 2 %ig in Hypericum perforatum ausgezogen in Olea europaea

Davon 3 - 4 stdl. lokal einreiben.

Ein tolles ätherisches Öl und vor allem sehr vielseitig.

Auf Elianes Blog findet Ihr noch weitere Hinweise zum Thema: Cajeput.

Keine Kommentare:

Kommentar posten