Montag, 13. Mai 2013

"Blütenrausch und Seelenglück" - Eine Duftreise der besonderen Art (Teil 2)

Die Duftreise von Eliane und Markus führte uns neben dem Arboretum von Ardnagashel (s. Teil 1) auch in das nahegelegene "Glengarriff Nature Reserve".
Bäume, im Wachstum fast unbehindert

Hier wurden wir von Markus Bäuchle von "wanderlust" - Wandern und Erleben in Irland geführt. Auf dessen Website findet der wanderfreudige Irland-Liebhaber eine Vielzahl an tollen Touren, die die landschaftlichen Schönheiten der Irischen Insel zeigen.


Auf der Website des Glengarriff Nature Reserve werden die Besonderheiten der Landschaft und ihrer Vegetation ausführlich unter "Wildlife" erklärt.
Für mich immer wieder beeindruckend, dass so hier viele Bäume sich räumlich ausreichend entfalten können und Ausmaße erreichen, die wir in Deutschland nur sehr selten zu Gesicht bekommen.
Der Stechginster mit seiner leuchtenden Blütenpracht

Am Montag fuhren wir im offenen Boot "The Lady Ellen" von Kevin Ger O'Sullivan nach Garinish Island, die in der Bucht von Glengarriff liegt, der Bantry Bay.

The Lady Ellen - das Boot von Kevin Ger O'Sullivan
Vorbei an ruhenden Robben und einem Seeadler, der auf der Insel einen Brutplatz hat.

Der markierte Seeadler, beim Abflug von seinem Aussichtsplatz
Die Hafenrobben bei einem Schläfchen

Blühende Pflanzen auf kargem Stein

Steile Felsen mit farbenfrohem Pflanzenbewuchs in gelb, grün und rosa-roten Tönen.

Und dabei wehte uns die frische Meeresluft um die Nase.



 Auf der Insel selbst, grünte und blühte es in unterschiedlichen Farben, durchsetzt von Gartenanlagen und -häusern aus längst vergangenen Tagen.

 
Duftende Ruhe-Oasen
Stilvolle Gartenanlagen



Kleine Inseln luden ein, sich der duftenden Natur in der Stille zu widmen.










 


Auf dem Festland wieder angekommen, ging es nach einem Lunch in der freien Natur weiter zum "The Ewe Garden", einem Skulpturengarten von Sheena Woods und Kurt Lyndorff.

Eine Skulptur aus dem The Ewe Garden
An einem bewaldeten Berghang, durchzogen von wunderschönen Wasserfall-Kaskaden sind die interessanten, mit vielen Informationen versehenen Skulpuren zu erkunden.


Kinder und Erwachsene werden so mit den verschiedensten Themen in Berührung gebracht und haben Zeit, sich auf ihre eigene Art diesen zu nähern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten