Donnerstag, 30. Juli 2015

AROMAPFLEGE-KOMPAKT - PRAXISERFAHRUNGEN PUR: Die Arhama-Salbe der Fa. Bombastus-Werke AG bei Herpes labialis

Wer kennt es nicht - am Abend ist man noch unversehrt zu Bett gegangen und am nächsten Morgen tronen ein oder mehrere Bläschen an oder um die Lippen herum oder tagsüber bemerkt man, ein leichtes Kribbeln in einem Bereich der Lippen - der Herpes labialis.

Für den Abheilungsverlauf ist es vorteilhafter, wenn man schon das Kribbeln, ... bemerkt, denn je früher die AP angewendet wird, desto schneller heilt es in der Regel ab.

Interessant fnde ich auch, dass seit dem ich vegan lebe, der Herpes labialis nur noch selten bei mir in Erscheinung tritt.
Die "Arhama-Salbe" als Hautschutz und Reparation.
Im Laufe der Jahre habe ich verschiedene AP-Produkte verwendet - Hydrolate - reines ätherisches Öl lokal - Ätherisch-Öl-Mischungen in Trägeröl und Fertigprodukte. Die Erfahrungen damit waren sehr unterschiedlich und mit der Zeit haben sich 2 Hauptprodukte für mich herauskristallisiert, die am effektivsten geholfen haben.

1. "Arhama-Salbe" aus Leinöl und Bienenwachs

2. "Sedative Original Bombastus" aus verschiedenen äÖ-en, Kräuterextrakten in Alkohol

Beide Produkte sind von der Fa. Bombastus-Werke AG in Freital bei Dresden und schon seit 1904 auf dem Markt.
Das "Sedative Original Bombastus" antiviral, schmerzlindernd, ... in der Praxis.
Wie wende ich es an?

Im frühen Stadium, wenn ich das Kribbeln, Jucken, ... an der Lippe bemerke - reibe ich sofort mit "Sedative Original Bombastus" (SOB) ein und danach - dünn die "Arhama-Salbe" (AS) über den ganzen Lippenbereich. Das wende ich mind. 3 - 4 x tgl. an - besser noch, wenn man es tagsüber jede Stunde 1 x macht. Und über Nacht, trage ich die "AS" ca. 2 mm dick auf meine Lippen auf. Das Kopfkissen decke ich mit einem Handtuch ab und wechsle es jeden Tag.

In der Regel, entsteht keine Blasenbildung und ich mache noch 1 - 2 Tage damit weiter.

Wenn ich tagsüber keine Anzeichen (wie oben beschrieben) spüre und über Nacht sich Bläschen gebildet haben - dann gehe ich grundsätzlich genauso vor. Der Unterschied liegt darin, dass ich - solange die Bläschen geschlossen sind - die "AS", wenn beruflich möglich - dicker auf dem betroffenen Lippenbereich auftrage und belasse und es 1-2stdl., wie oben beschrieben, erneuere.

Über Nacht kommt die "AS" immer dick über die Lippen.

Meine bisherigen Erfahrungen - innerhalb von 2-3 Tagen heilt alles ab - entweder bleiben die Bläschen geschlossen oder sie eröffnen sich unmerklich und innerhalb von 24 Stunden ist der Lippenbereich wieder epithelisiert.

Wenn die Bläschen sich eröffnet haben, dann gebe ich das "SOB" nicht mehr pur auf die offene Stelle, sondern mit einem sauberen Watteträger um die "Wunde" herum und dann die "AS" 2 mm dick darüber. Ich arbeite auch nicht mehr mit den Fingern, wenn sich die Bläschen eröffnet haben, sondern nur noch mit Wattestäbchen oder einem Einmaltuch, die nach jedem Gebrauch verworfen werden.

Nach vollständiger Abheilung verwende ich die "AS" für 2-3 Tage dünn als Lippenpflege.

In der Arbeit mache ich es gerne so, dass ich in einen Medikamentenbecher mit Deckel, die "AS" bis zur Markierung 10 ml einfülle und dann noch 10-20 gtt "SOB" mit einrühre (je mehr offene Fläche, desto weniger, da der Alkohol auf der offenen Lippe brennt) und dann stdl. diese Mischung lokal dünn auftrage.

Falls die Herpes-Bläschen auch um die Lippen herum aufgetreten sind, dann ist es wichtig, die "AS" noch mind. 1 Woche nach Epithelisierung dünn aufzutragen, die Hautfarbe normalisiert sich schneller und bei regelmäßiger Anwendung bleibt keine "Narbe" zurück.

Die "Arhama-Salbe" kann auch ohne "SOB" verwendet werden, es dauert dann etwas länger in der Abheilung - aber immer noch schneller und schmerzärmer als ohne.

Die Rückmeldungen von ehemaligen Kursteilnehmern und Patienten sind hervorragend und bestätigen immer wieder meine eigenen langjährigen Erfahrungen für diese Kombination von AP-Produkten.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Lippenherpes und der Aromapflege? Schreibt mir gerne, ich freue mich über Eure Rückmeldungen.

Herzlichst - Eure Monika

Keine Kommentare:

Kommentar posten